Projekt Nachbarschaftshilfe

Dieses bietet Privatpersonen die Möglichkeit, AsylwerberInnen für kleine Hilfsdienste wie zB Haus- und Gartenarbeit zu engagieren (max. 31 Stunden im Monat, € 8,–/Stunde). Das Projekt wird über die Caritas abgewickelt.

Menschen, die in Österreich auf den Ausgang ihres Asylverfahrens warten, dürfen keiner regulären Arbeit nachgehen. Die erzwungene Untätigkeit verursacht bei vielen AsylwerberInnen Depressionen und Lethargie. Um diesen Menschen wieder mehr Lebensfreude und ihrem Alltag Sinn zu geben, wurde das Projekt „Nachbarschaftshilfe“ von der Caritas Vorarlberg ins Leben gerufen.

Ansprechpartnerin: Mirjam Eskandari, T 0676 / 88 42 03 804, Bürozeiten Am Platz 37 in Bezau: Mo, Di, Do ,Fr, 8:30 – 12:00 Uhr oder nach Voranmeldung, T Caritas Büro: 05522 / 200 3800.

Auskünfte auch im Gemeindeamt, T 05513/6464, E gemeinde@lingenau.at

Anmeldeformular => Mit diesem Anmeldeformular können Sie Hilfsdienste in Auftrag geben.