Vortrag mit Diskussion im Rahmen der Ausstellung 1915 im Egg Museum

„SOLDATEN SIND MÖRDER“ nach einem Zitat von Kurt Tucholsky
Vortrag und Diskussion mit Kurt Bereuter
Donnerstag, 20. August 2015 / 20 Uhr / Egg Museum.
Seit Kurt Tucholsky, einer der „verbrannten Dichter“ des Nationalsozialismus, dieses Zitat veröffentlichte, war es Anlass für heftige Auseinandersetzungen.

Nicht nur rechtlicher Art, sondern auch gesellschaftspolitischer und philosophischer Art.
Kurt Bereuter wird dieses Zitat historisch und philosophisch beleuchten und versuchen es in die Jetztzeit zu übertragen, nachdem es vorher auf die jüngere Vergangenheit hin hinterfragt wird.
Was hat dieses Zitat heute noch für eine Bedeutung und was kann uns dieses Zitat heute noch sagen, gerade vor dem Hintergrund, dass Österreich erst im Jänner 2013 per Volksabstimmung die „Allgemeine Wehrpflicht“ erneut bestätigt hat? Dabei sollen auch um die Herausforderungen der aktuellen geopolitischen Lage nicht ausgeklammert werden, vielmehr mitbedacht werden.


Im Rahmen der Ausstellung:
1915
SAKKARMINT, DIE NARRO SCHÜSSEND JO UF D’LÜT!
Bregenzerwälder Standschützen im Gebirgskrieg gegen Italien 1915
22. MAI 2015 – 02. NOVEMBER 2015

ÖFFNUNGSZEITEN Do, Fr, Sa 15 – 17 Uhr, So 10 – 12.30 Uhr
KONTAKT Egg Museum, Pfarrhof 5, 6863 Egg, museum@egg.at WWW.EGGMUSEUM.AT

Eine Ausstellung des Vereins Egg Museum in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Bregenzerwald und dem Bregenzerwald Archiv.

www.eggmuseum.at
kufo@gmx.at  www.kufobregenzerwald.at