Informationsabend für Vereine

Neue Wege in der Vereinsarbeit! Gute Praxis zukunftsfähiger Vereine
Zeit und Ort
: Fr, 14. Okt. 2016, 19.00 bis 21.00 Uhr, im Clubheim des FC Lingenau oder Do, 20. Okt. 2016, 19.00 bis 21.00 Uhr, Feldkirch; Zwei weitere Termine in Vlbg. folgen im Frühjahr

2017 in den Regionen Bludenz und Leiblachtal In Vorarlberg gibt es über 4.000 Vereine – eine beachtliche Zahl für ein kleines Bundesland. Es zeigt, dass Ehrenamt bzw. freiwilliges Engagement im Ländle groß-geschrieben werden. Dennoch müssen sich aktuell immer mehr Vereine besonderen Herausforderungen stellen: Ob Nachwuchs-sorgen, die fehlende Bereitschaft (Vorstands-)Funktionen bzw. Verantwortung zu übernehmen oder verstaubte Vereinszwecke sowie komplizierte Statuten — die Themen sind vielfältig.

Inhalte: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Neue Wege in der Vereinsarbeit“ geht es darum, die Vereine im Land zu unterstützen Lösungswege, durch Nutzung des gemeinsamen Wissens (der „Vereins-Crowd“), zu finden. Ganz nach dem Motto: „Voneinander, füreinander lernen“. Für die Bewältigung der zahlreichenden Herausforderungen sind unterschiedliche Strategien wirksam: Um einen Überblick zu den verschiedenen Ansätzen zu bekommen, werden in zwei Abendveranstaltungen unterschiedliche Beispiele guter Praxis vorgestellt und in einem darauffolgenden Workshop Vereine dabei begleitet, selbst neue Wege in der Vereinsarbeit einzuschlagen.

Zielgruppe: Freiwillig Tätige in Vereinen und Initiativen, die Anregungen für die Organisation, Struktur und ein zukunftsfähiges Vereinsleben suchen.

Nähere Informationen und Anmeldung:

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Büro für Zukunftsfragen T 05574-511 20605,  E zukunftsbuero@vorarlberg.at  www.vorarlberg.at/zukunft