Tag des offenen Waldes in Egg

am 29. April 2017, 13.30 bis 17.00 Uhr im Mühlinger Tobel nähe Drahtsteg
Beim Tag des offenen Waldes in Egg am 29. April dreht sich alles rund ums Brennholz. Auf einem Waldstück im Mühlinger Tobel beim Drahtsteg am Quelltuff werden in regelmäßigen Abständen die verschiedenen Arten, Brennholz zu machen, gezeigt: Vom Buscheln über konventionelle Methoden mit Axt und Motorsäge oder die Seilwinde bis hin zur Pferdebringung ist alles vertreten.

Zugleich startet auch die Brennholzbörse Mittelwald nach dem Vorbild der Vorderwälder Brennholzbörse: Waldbesitzer, die einen Schlag zur Räumung haben und dies aber nicht selbst machen, kontaktieren Brennholzsuchende, die selbst Brennholz aufarbeiten möchten. In der Regel kann der Selbstwerber das Holz kostenlos verwerten. Die positiven Begleiterscheinungen sind ebenfalls kostenlos: Bewegung in der gesunden Waldluft und neuer Lebensraum für die Jungpflanzen im Wald. Am Tag des offenen Waldes gibt es weitere Informationen zur Brennholzbörse.

Manchmal werden aber Äste und Restholz immer noch im Wald verbrannt und nicht als Brennholz genutzt. Das BORG Egg zeigt, welche Auswirkungen Mottfeuer auf unsere Luftqualität haben.

In gemütlicher Atmosphäre bietet sich ein Austausch mit Experten wie dem Buschelvizemeister Hubert Ratz, Waldaufsehern der Waldregion Vorderwald-Egg, Vertretern des Waldvereins Egg und der Energieregion Vorderwald sowie Sepp Waldner, der mit seinem Pferd vor Ort ist, an. Für das leibliche Wohl sorgt der Waldverein Egg. Ein begleitendes Kinderprogramm beschert den Jüngsten einen erlebnisreichen Samstagnachmittag im Wald.

Veranstalter: Gemeinden Mittelwald, Waldverein Ortsgruppe Egg, Landesforstdienst

 

 

 

 

Karte: Land Vorarlberg