Wichtige Gemeinde-Information im Hinblick auf COVID-19 (Corona-Virus)

Liebe Lingenauerinnen und Lingenauer,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Aufgrund der hohen Infektionszahlen im Bregenzerwald, auch in Lingenau, ist es uns und dem Gemeindearzt Dr. Klaus Grimm ein Anliegen euch zu informieren:

Ursache für die hohen Infektionszahlen und teilweise schweren Krankheitsverläufe:

  • Die momentan vorherrschenden Mutationen sind ansteckender und mit dem Schnelltest nicht immer früh genug feststellbar.
  • Die Tests an sich sind nur eine Momentaufnahme.
  • Besonders im familiären Kreis und am Arbeitsplatz verbreitet sich der Virus rasend schnell. Treffen ohne Masken und Mindestabstand führen zu vermehrten Ansteckungen.

Wirksame Maßnahmen:

  • Testen, testen, testen – nicht nur für die Ausreise, sondern auch sonst regelmäßig.
  • FFP2-Maske tragen und Mindestabstand von 2 Metern einhalten.
  • Unnötige Kontakte vermeiden.
  • Einhaltung der Quarantänebestimmungen.
  • Ehrliche und vollständige Angabe der Kontaktpersonen.
  • In folgenden Situationen raten wird dringend die Hausärzte aufzusuchen und nicht die Teststationen:
    o Beim Auftreten der bekannten Symptome (Kopfweh, Husten, Gliederschmerzen, Schnupfen, Geschmacksverlust, …).
    o Bei Kontakt mit einem Covid-19-Erkrankten.
    o Bei Verdacht auf eine Ansteckung.
    o Bei einem positiven Selbsttest (Wohnzimmertest).
  • Eigenverantwortung von jedem Einzelnen.

Auch bei jüngeren Personen treten schwere Krankheitsverläufe auf, umso wichtiger ist es, dass sich alle Personen testen lassen und die Quarantänebestimmungen einhalten.

Aufruf zur kostenlosen Impfung
Bei den älteren Personen ist die Impfung schon sehr gut fortgeschritten. Bei den jüngeren Generationen fehlen noch viele Anmeldungen. Die Impfung ist für alle Altersgruppen ab 16 bzw. 18 Jahren möglich. In den nächsten 2 Monaten sollte jeder Impfwillige zumindest eine Erst-Impfung erhalten.

Anmeldung zur Impfung unter impfung.lwz-vorarlberg.at oder 0800 201 361.
Für Informationen zur Impfung stehen die Hausärzte zur Verfügung. Nur wenn sich der Großteil der Bevölkerung impfen lässt, werden wir die Pandemie besiegen können.
Der Gemeindearzt, der Gemeindevorstand und die Bürgermeisterin