Archiv des Autors: Sarina Berchtold

Heimat Lingenau

Seit ihr auf der Suche nach einem Geschenk für eure Lieben, Verwandten oder Bekannten? Dann haben wir ein neues Buch für euch.
Der 3. Heimatbuch-Band ist im Gemeindeamt und Tourismusbüro erhältlich.

Preise pro Band
€ 39,00

Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Vorarlberg

WHAT3WORDS – die Ortungs-App für alle (Not)Fälle

Die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle ist ein Teilbereich des Roten Kreuzes Vorarlberg und wird mit Unterstützung des Landes Vorarlberg (technische Infrastruktur) betrieben. Die enge  Zusammenarbeit mit den anderen Blaulichtorganisationen des Landes spiegelt sich vor allem in der gemeinsamen Alarmierung im Notfall wider. Die Nutzung bzw. Anwendung der what3words-App wurde vom Roten Kreuz Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Landeswarnzentrale (Land Vorarlberg) initiiert und mit den Rettungsorganisationen punktgenau abgestimmt.

Genaue Informationen findet ihr HIER.

Heizkostenzuschuss

Wie schon in den vergangenen Heizperioden kann auch dieses Jahr wieder der Heizkostenzuschuss vom Land Vorarlberg ab Montag, den 17. Oktober 2022 bis Freitag, den 24. Februar 2023 bei der Gemeinde Lingenau beantragt werden. Zur Beantragung sind alle Einkommensnachweise der letzten drei Monate des gesamten Haushaltes mitzubringen.  Personen, die aus Mitteln der Sozialhilfe unterstützt werden oder die zur Zielgruppe der Grundversorgungsvereinbarung zählen, haben keinen Anspruch auf diesen Zuschuss.

Link zum Onlineformular

Vorträge „Wertvolle Kinder“

Die Kraft des Vertrauens

Eine grundlegende Fähigkeit die wir Kindern mit auf den Weg geben müssen, ist Vertrauen zu haben. Das ist eine der größten Aufgaben für alle Menschen, die Kinder begleiten und mit ihnen leben. Doch wie kann das  gelingen, wenn Familien die Kraft ausgeht? Wenn ein:e wichtige Wegbegleiter:in plötzlich fehlt oder Konflikte im Familiensystem den Alltag auf den Kopf stellen? Es liegt an uns allen, dass Kinder durch ihre Erfahrungen gestärkt durchs Leben gehen. Weiterlesen

Feuerwehr-Ausfahrt freihalten

Trotz Verbotstafeln wird die Ausfahrt des Feuerwehrfahrzeuge immer wieder als Parkplatz missbraucht. Dies behindert die Feuerwehreinsätze enorm.

Wir ersuchen alle Bürger sich an das Parkverbot vor dem Feuerwehrhaus zu halten.

Schulplatz kein Umkehrplatz

Immer wieder wird beobachtet, wie Eltern ihre Kinder bis vor die Eingangstüre der Schule und des Kindergartens chauffieren. Dabei ist den Eltern nicht bewusst, was für eine Gefahr sie in diesem Moment für die anderen Kinder, die sich bereits am Schulpatz befinden, darstellen und dass der Schulplatz kein Umkehrplatz für Autos ist, sondern ein Sammelplatz für die Kinder vor Schulbeginn.

Bereits im Jahr 2017 wurde in Zusammenarbeit des Familienverbandes, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit, der AUVA, unseren Schuldirektorin der Volksschule, der Polizeiinspektion Hittisau und der Gemeinde ein Schulwegplan geschaffen, der den Schulweg für alle Kinder sicherer machen soll.

Wir bitten alle Eltern daher, Ihre Kinder nicht direkt bis zur Schule zu fahren. Nützen Sie Stellen, die etwas weiter von der Schule entfernt sind und an denen Ihre Kinder sicher ein- und aussteigen können. Wenn Sie mit dem Auto fahren, achten Sie bitte besonders auf andere Kinder, die zu Fuß gehen und fahren Sie vor allem auf den Straßen, an denen keine Gehsteige sind, entsprechend vorsichtig. Ihr Verhalten trägt maßgeblich zur Verbesserung der Verkehrssicherheit rund um unsere Schule bei.