Straßensperre wegen Bauarbeiten an der Lingenauer Hochbrücke

Auf der Lingenauer Hochbrücke im Zuge der Landesstraße L 205 werden im heurigen Jahr umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt. Die gesamte Tragwerksoberfläche muss freigelegt und Schäden an der Stahlbetonkonstruktion saniert werden. Im Bereich der Brückenwiderlager werden die Lager und Fahrbahnübergangskonstruktionen erneuert. Die neuen Randbalken werden in Stahlbetonbauweise hergestellt, auf den Randbalken werden neue Leitschienen und ein Stahlgeländer aufgedübelt. An der Tragwerksuntersicht werden eine Leitungstrasse für verschiedene Leitungsträger sowie die Ableitungen für die Entwässerungen montiert.

Die Erneuerung der Brückenabdichtung, der bituminösen Tragschicht, der Randbalken einschließlich Randabsicherungen werden halbseitig unter Aufrechterhaltung des allgemeinen Verkehrs ausgeführt. Der allgemeine Verkehr wird im Brückenbereich einstreifig geführt, die Verkehrsregelung zwischen km 0,655 und km 1,085 erfolgt mittels VLSA.

Im Zeitraum 25.04. – 08.04.2017 sowie im Zeitraum 20.10. – 01.12.2017 sind Ampelregelungen jeweils während der Arbeitszeit erforderlich. Im Zeitraum 02.05. – 20.10.2017 ist eine durchgehende Ampelregelung erforderlich. Hier ist mit Wartezeiten von 4 – 5 Minuten zu rechnen.

Für die Erneuerung der Brückenlager und Fahrbahnübergänge sowie für den Einbau des Deckbelages sind Sperren der Lingenauer Hochbrücke für den allgemeinen Verkehr erforderlich. Nur bei Ausführung dieser Leistungen unter Verkehrssperre kann die entsprechende Qualität und somit die entsprechende Lebensdauer gewährleistet werden. Der Einbau der Lager und Fahrbahnübergangskonstruktionen erfolgt im Zeitraum 21.08. – 29.08.2017, für den Einbau des Deckbelages ist Mitte Oktober die Sperre für einen Tag erforderlich. Die Sperren werden jeweils frühzeitig angekündigt. Aktuelle Informationen sind im Internet unter www.vorarlberg.at/verkehrsbehinderungen zu finden.