ABGESAGT – Bertolt Brecht: Der kaukasische Kreidekreis – Schultheater des Gymnasium Egg

Die über vierzigköpfige Schultheatergruppe des BORG Egg spielt heuer das gesellschaftskritische, aber durchaus auch hoffnungsvolle Theaterstück „Der kaukasische Kreidekreis“ von Bertolt Brecht.
Freitag, 3.4.2020, 20.00 Uhr, Wäldersaal, Lingenau

In vielmonatiger, sehr intensiver Probenarbeit, die teilweise bis an die Grenzen des in der Schule Machbaren gegangen ist, wurde das Stück gelesen, analysiert, interpretiert und schließlich theatralisch aufbereitet.

Die Probenarbeit findet nunmehr ihren krönenden Abschluss mit der schon traditionellen Theatertournee durch den Bregenzerwald

Aufführungstermine:
Premiere:
Freitag, 27.3.2020, 20.00 Uhr, Aula des Gymnasiums, Egg
Samstag, 28.3.2020, 20.00 Uhr, Gebhard-Wölfle-Saal, Bizau
Freitag, 3.4.2020, 20.00 Uhr, Wäldersaal, Lingenau
Sonntag, 5.4.2020, 20.00 Uhr, Hermann-Gmeiner-Saal, Alberschwende

Zum Stück:
Der kaukasische Kreidekreis von Bertolt Brecht entstand 1944/45 in Santa Monica (USA).
Zwei Spiele, zwei große Themen der Weltliteratur werden von Brecht hier zu einem geschlossenen Kreis geführt: Das Spiel von Grusche Vachnadze, der Magd, die mit übermenschlichen Opfern – selbst der Liebe zu dem Soldaten Simon Chachava – in Zeiten der Revolte das Kind der harten Gouverneursfrau rettet; und das Spiel vom Azdak, dem Armeleuterichter, der, betrunken und korrupt, dennoch das Chaos zu einer kurzen, goldenen Zeit beinah der Gerechtigkeit macht.
Die Handlung selbst ist in zwei Einzelhandlungen zerlegt, die sich erst am Schluss zu einer zusammenfügen. Somit ist auch die Komponente der Zeit nicht mehr kontinuierlich. Weiters verfremdet er die Geschichte gekonnt durch mehrere Unterbrechungen in Form von Texten, die eine Art Zusammenfassung für die vorigen Absätze bilden. So bekommt der Zuschauer noch einmal einen Überblick und kann kritisch über das Erzählte nachdenken.
Am Schluss wendet sich der Sänger an das Publikum und erklärt die Situation. „Ihr aber, ihr Zuhörer der Geschichte vom Kreidekreis nehmt zur Kenntnis die Meinung der Alten: Dass da gehören soll, was da ist, denen, die für es gut sind also die Kinder den Mütterlichen, damit sie gedeihen, die Wagen den guten Fahrern, damit gut gefahren wird und das Tal den Bewässerern, damit es Frucht bringt.“ Diese Zuwendung ist auch eine typische Verfremdung, wie sie bei Brecht oftmals auftritt. Der Sänger, der zugleich auch der Erzähler der Geschichte ist, tritt aus dem Geschehen heraus um das Publikum aufzuklären.

Die Mitwirkenden
Insgesamt wirken an dem Stück 41 Schülerinnen und Schüler aller Klassen aus dem ganzen Bregenzerwald und dem angrenzenden Rheintal und 7 Professorinnen und Professoren unter der Gesamtleitung von Prof. Mag. Ariel Lang mit.

Es wirken auch mehrere SchülerInnen und Lehrpersonen aus Lingenau an der Produktion mit!

Rolle DarstellerIn
Ein sehr junger Arbeiter rechts Mia Breidenbrücker, 6ai, Bizau
Der Soldat Klara Sutterlüty, 7bn, Hittisau
Die Agronomin links Nadja Cikhaoui, 5ai, Schwarzenberg
Eine junge Traktoristin links Nora Höfle, 5ab, Schwarzach
Der Sänger Arkadi Scheidse Lukas Meusburger, 8bn, Bizau
Eine Bäuerin links Emma Ladstätter, 5bn, Schwarzach
Ein alter Bauer links Eva Maria Hammerer, 5ab, Egg
Eine Bäuerin rechts Dina Sonneborn, 5bn, Balderschwang/D
Der Sachverständige Moritz Ratz, 5bn, Alberschwende
Ein Bauer rechts

Maria Sieber, 5ab, Schwarzenberg

Lucia Feuerstein, 5ab, Wolfurt

Der Soldat – Simon Chachava Elias v.d.Tannen, 7bn, Andelsbuch
Das Küchenmädchen Grusche Vachnadze

Anna Maria Beer, 8ab, Bezau

Jana Kaufmann, 8ab, Bezau

Die Gouverneursfrau Natella Abaschwili Maria Müller, 7ab, Mittelberg
Shalva der Adjutant Norah Drissner, 6ai, Andelsbuch
Der fette Fürst Arsen Azbeki Jakob Flatz, 7bn, Schwarzenberg
Dienstboten Alina Flatz, 5ai, Schwarzenberg
Köchin Nina Moosbrugger, 7ab, Bizau
Vier Kammerfrauen: Assja; Mascha; Sulika; Lucia Feuerstein, 5ab, Wolfurt
Zweiter Arzt Miko Loladze Andrea Felder, 5ab, Sibratsgfäll
Erster Arzt Niko Mikadze Moritz Ratz, 5bn, Alberschwende
die dicke Nina Judith Moosbrugger, 5ab, Schoppernau
Bettler und Bittsteller Lara Bortolotti, 5bn, Dornbirn
Baumeister Nadja Cikhaoui, 5ai, Schwarzenberg
Georgi Abaschwili – der Gouverneur Mika Schwärzler, 5ai, Alberschwende
Kinderfrau Sophie Rinner, 6ab, Egg
Stallknecht Lilly Held, 6bn, Doren
Koch Elias Wachter, 5ai, Lingenau
Gefreiter Klara Sutterlüti, 7bn, Hittisau
Eine Bäuerin Mia Breidenbrücker, 6ai Bizau
Jüngere Dame Sophie Rinner, 5ab, Egg
Der Wirt Matthias Muxel, 6ai, Reuthe
Ältere Dame Esra Ünal, 5bn, Alberschwende
Seine Musiker Nadja Bendhim, 5ai, Schwarzenberg
Der Hausknecht/Knecht Matthias Kneller, 5bn, Alberschwende
Der alte Milchbauer Judith Moosbrugger, 5bn, Schoppernau
Panzerreiter und Soldaten des Gouverneurs Eva Maria Hammerer, 5ab, Egg
Ihr Mann Niko Welte, 5ai, Dornbirn
Lavrenti Vachnadze, Grusches Bruder Emilia Ratz, 7ab, Alberschwende
Die Bäuerin, vorü.Grusches Schwiegermutter Elisa Simma, 7ab, Au
Ihr Sohn Jussup Jakob Flatz, 7bn, Schwarzenberg
Seine Frau Aniko (Schwägerin) Lilly Held, 6bn, Doren
Hochzeitsgäste Nina Moosbrugger, 7ab, Bizau
Bruder Anastasius, ein Mönch Mika Schwärzler, 5ai, Alberschwende
Bauer/Ein Mann – Gast Matthias Kneller, 5bn, Alberschwende
Eine/erste Frau – Gast Emma Ladstätter, 5bn, Schwarzach
Zweite/andere Frau – Gast Lucia Feuerstein, 5ab, Wolfurt
Michel – ihr Sohn Leo Bereuter, Lingenau
Großer Junge Niko Welte, 5ai, Dornbirn
Dicker Junge Jakob Reis, 6ai, Wolfurt
Dritte Frau – Gast Juliana Canaval, 7ai, Dornbirn
Mädchen Alina Flatz, 5ai, Schwarzenberg
Sandro Oboladze, Anwalt Juliana Canaval, 7ai, Dornbirn
Illo Schuboladze und, Anwälte Lukas Moosbrugger, 7bn, Lingenau
Großbauer Dina Sonneborn, 5ai, Balderschwang/D
Der Dorfschreiber Azdak

Tabea Berkmann, 8ai, Andelsbuch

Valentin Rüscher, 8bn, Andelsbuch

1. Panzerreiter Jakob Reis, 6ai, Wolfurt
Der Neffe Azbekis Lara Bartalotti, 5bn, Dornbirn
Schauwa, ein Polizist Ronja Moosbrugger, 5bn, Dornbirn
2. Panzerreiter Niko Welte, 5ai, Dornbirn
Der Invalide Andrea Felder, 5ab, Sibratsgfäll
Der Arzt Judith Moosbrugger, 5ab, Schoppernau
Ein Flüchtender, der Großfürst Matthias Muxel, 6ai, Reuthe
Die Alte Esra Ünal, 5bn, Schwarzenberg
Der Erpresser Nora Höfle, 5ab, Schwarzach
Der Hinkende Mia Breidenbrücker, 6ai, Bizau
3. Panzerreiter/staubbedeckter Reiter Elias Wachter, 5ai, Lingenau
Der alte Ehepartner Ronja Moosbrugger, 5bn, Schwarzach
Techniker Sebastian Bedziezsak, 7bn, Langenegg
Noah Unterkircher, 7ai, Dornbirn

Mitwirkende LehrerInnen:

Dir. Mag. Ariel Lang – Regie und Gesamtleitung
Mag. Maria Meusburger-Bereuter – Regieassistenz, Bühnenbild, Grafik
Mag. Johanna Mark – Kostüme
Mag. Barbara Dür – Regieassistenz, Requisite
Mag. Elisabeth Metzler-Faißt – Musik
Mag. Hanspeter Sutterlüty – Transporte
Mag. Daniel Amann – Technik

Kontaktadresse:
Dir. Mag. Ariel Lang
Pfister 925; A-6863 Egg
Tel./Fax.: 05512/2484
Email: ariel.lang@schule.at